Herzlich Willkommen bei NIMBUS. Kunst und Bücher

 

Nimbus. Kunst und Bücher ist ein Verlag für Kunst, zeitgenössische Fotografie und Literatur. Wir freuen uns, Ihnen unsere Bücher vorstellen zu dürfen. Hochwertige Fotografie-Bände, Literarisches und Kunstgeschichte prägen unser Verlagsprogramm. Hier finden Sie Informationen zu unseren Autoren, zu unseren Veranstaltungen, der Geschichte des Verlages und natürlich zum Abendstern - dem Schauplatz von Robert Walsers Roman «Der Gehülfe» und somit dem wahrscheinlich poetischsten Verlagssitz der ganzen Schweiz. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und sich mit dem NIMBUS-Newsletter über Neuerscheinungen, Lesungen und Ausstellungen informieren lassen.

 

Unsere Neuerscheinungen im Herbst 2020

 

Das Seelenpostbuch. Briefwechsel 1909–1933

Zum Buch geht es hier.

Oskar Schlemmer (1888-1943) gehört zu den herausragenden Exponenten des Weimarer und Dessauer Bauhauses. In seinen wechselnden Selbstentwürfen gab es für Schlemmer einen wesentlichen Ansprechpartner, den er als künstlerisches Vorbild empfand und der ihm Halt bot: Der Schweizer Maler Otto Meyer-Amden (1885-1933). Dokumentiert hat sich diese Freundschaft in einer Korrespondenz, die 575 Briefe, Postkarten und Telegramme umfasst sowie zugehörige Materialien wie Manuskripte, Skizzen, Fotos, beigelegte Zeitungsausschnitte und scherzhaften Collagen. 

Elisa Tamaschke, Magdalena Droste (Hrsg.): Oskar Schlemmer - Otto Meyer-Amden. Das Seelenpostbuch. Briefwechsel 1909–1933, 3 Bände im Schmuckschuber, 24 x 17 cm, 800 Abb., 1500 S., ISBN 978-3-03850-061-2.

Subskriptionspreis bis 31.12.20: EUR 148.00 / CHF 168.00

 

 

Marie Dréa: «Rue Stein - 17. März bis 11. Mai 2020

Zum Buch geht es hier.

Vom 17. März bis zum 11. Mai 2020 entsteht in M. Dréas Cahier jeden Tag eine Zeichnung. Geprägt sind die kleinen Werke aus Graphit von ihren Erfahrungen mit dem Lockdown. Ein zeichnerisches Corona-Tagebuch der besonderen Art - mit spitzem Stift und hintergründigem Humor.

Marie Dréa: «Rue Stein - 17. März bis 11. Mai 2020
Japanische Broschur, 53 Zeichnungen. 120 Seiten, EUR 30.00 / CHF 34.00
ISBN 978-3-03850-076-6

 

 

Bemerkenswert am Verlagsprogramm ist die Mischung aus Wieder- und Neuentdeckungen, sowohl bei den Kunst- wie auch bei den belletristischen Titeln
Susanne Bader im Wetzsteinbrief, Dezember 2017