Herzlich Willkommen bei NIMBUS. Kunst und Bücher

 

NIMBUS. Kunst und Bücher ist ein Verlag für Kunst, zeitgenössische Fotografie und Literatur. Wir freuen uns, Ihnen unsere Bücher vorstellen zu dürfen. Hochwertige Fotografie-Bände, Literarisches und Kunstgeschichte prägen unser Verlagsprogramm. Hier finden Sie Informationen zu unseren Autoren, zu unseren Veranstaltungen, der Geschichte des Verlages und natürlich zum Abendstern - dem Schauplatz von Robert Walsers Roman «Der Gehülfe» und somit dem wahrscheinlich poetischsten Verlagssitz der ganzen Schweiz. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und sich mit dem NIMBUS-Newsletter über Neuerscheinungen, Lesungen und Ausstellungen informieren lassen.

 

Highlights aus unserem Frühjahrprogramm 2021

Martin Linsi. Bilder 1972–2019

Zum Buch geht es hier.

Martin Linsis Genauigkeit und Ruhe verleiht seinen Aufnahmen etwas Stillebenartiges. Es ist der Moment, den ihn interessiert - aber nur, wenn dieser etwas in sich trägt, das über ihn hinausweist. So sucht Linsi mit der Kamera, was einst die Domäne der Malerei war: die alte Bildform, in der jedes Detail mehr ist, als direkt zu sehen ist.

Martin LinsiBilder 1972–2019
Leinen mit Schutzumschlag, 28 x 20 cm, 252 S. 
120 Fotografien im Duoton

ISBN 978-3-907142-86-8, EUR 48.00 | CHF 56.00

Erschienen im Februar 2021

 

Kunst Kulissen Ketzereien. Denkwürdigkeiten eines Enthusiasten

Zum Buch geht es hier.

Seine Texte sind, seien wir ehrlich, Literatur. Das ist der Grund, warum sie vom ersten Tag an so geliebt wurden von den Lesern und so gehasst wurden – von den Kunsthistorikern.» Florian Illies

Obwohl Meier-Graefe – entgegen weitverbreiteter Ansicht – nie Kunstgeschichte studiert hatte, erreichte er eine größere Leserschaft als alle anderen deutschen Autoren, die im 20. Jahrhundert über Kunst schrieben. Von Beginn an galt er als das «enfant terrible» der Kunstpublizistik – immer im Zentrum, immer polarisierend, immer umstritten.

Der vor liegende Band will einen der wortmächtigsten und streitbarsten Geister der deutschen Essayistik von einer unbekannten Seite zeigen. Denn Meier-Graefe schrieb ungemein intelligent, geistvoll und amüsant – vor allem aber immer gegen jede Erwartung.

Julius Meier-Graefe: Kunst Kulissen Ketzereien. Denkwürdigkeiten eines Enthusiasten
320 S., ISBN 978-3-03850-078-0, EUR 36.00 | CHF 32.00

Erscheint im Mai 2021

Bemerkenswert am Verlagsprogramm ist die Mischung aus Wieder- und Neuentdeckungen, sowohl bei den Kunst- wie auch bei den belletristischen Titeln
Susanne Bader im Wetzsteinbrief, Dezember 2017