Peter Iden

geboren 1938 in Meseritz, ist Theater- und Kunstkritiker. Er studierte Philosophie, Geschichte und Theaterwissenschaften in Frankfurt am Main und Wien. 1978-1989 wirkte er als Gründungsdirektor des Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt. 1993-2000 war er Ressortleiter des Feuilletons der Frankfurter Rundschau. Gleichzeitig wirkte er ab 1982 bis 2006 als Ordentlicher Professor und Leiter der Abteilung Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt. Seit 1972 gehört er dem Deutschen PEN-Zentrum an. Er ist Verfasser zahlreicher Publikationen zur Kunst und dem Theater und als freier Publizist tätig. Peter Iden lebt in Frankfurt am Main.

Barbara Klemm / Stefan Moses
Rezensionen
Ruhrspeak
Hartmut S. Bühler, 14. Dezember 2014
Journal 21
Stephan Wehowsky, 6. November 2014
faustkultur.de
Petra Kammann, 1. November 2014
heise foto
Florentine Dame, 24. Oktober 2014
Focus online
dpa, 23. Oktober 2014