Regina Dieterle

ist Germanistin, langjährige Präsidentin der Fontane-Gesellschaft und Verfasserin der grossen Fontane-Biographie, die zum 200. Geburtstag des Autors erschienen ist (Hanser 2018).
2001 entdeckte sie den Nachlass von dessen Tochter Martha Fritsch-Fontane, deren Leben sie in einer Bio-graphie rekonstruierte (Hanser 2006). Ausserdem veröffentlichte sie Beiträge zu Leben und Werk von Anne-marie Schwarzenbach, Karl Stauffer- Bern sowie wissenschaftliche Tagungsbände und Aufsätze zu Gottfried Keller, Theodor und Martha Fontane.

Foto:Willli-Peter_Hummel
«Zu sehr emancipiert»
Rezensionen
NZZ
Claudia Mäder, 27. Juni 2019
Book Gazette
Nick Lüthi, 24. Juni 2019