Clair obscur: MARIE DRÉA et FERNANDE PETITDEMANGE

Die Ausstellung thematisiert eine grafische Sicht auf die Welt, hell und dunkel, zwischen weiß und schwarz, tot und lebendig, sichtbar und verborgen.
Die Zeichnungen von Marie Dréa und Fotografien von Fernande Petitdemange befassen sich in korrespondierender Weise mit den grafischen Strukturen von Objekten, Tieren, Pflanzen, hölzern oder versteinert, natürlichen Sphären. Dabei gelingt es beiden, eine hohe poetische Qualität herauszuarbeiten.

 

MARIE DRÉA
FERNANDE PETITDEMANGE
Zeichnung / dessin - Photographie
Zeichnung/dessin - Photographie

Vernissage
Fr/Ve, 18. September 2020, 18h
Begrüßung / Accueil
Dr. Susanne Ramm-Weber (Kunsthistorikerin)
Einführung / Présentation Marion Piltz

Ausstellungsdauer/Durée de l’exposition
19. September – 25. Oktober 2020

Öffnungszeiten/Heures d’ouverture
Di/Ma - Fr/Ve: 13h - 17h
Sa, So/Di: 11h - 17h

www.kunstverein-offenburg.de

Datum und Ort
Freitag, 18. September 2020 bis Sonntag, 18. Oktober 2020

Kulturforum an der Weingartenstraße
Amand-Goegg-Straße 2
77654 Offenburg
Eintritt

Eintritt/Tarifs: 3 €
ermäßtigt/Tarif réduit: 2 €
für Mitglieder Abbildungen/Images: des Vereins kostenlos