Gertrud Leutenegger liest in Zürich

Gertrud Leutenegger liest aus ihrer Prosasammlung "Das Klavier auf dem Schillerstein". Obschon die Lesung im Rahmen eines Kurses an der Volkshochschule Zürich stattfindet, können Einzelkarten an der Abendkasse erworben werden.
Gertrud Leutenegger gehört zu den prägnanten Figuren der Schweizer Literatur. Immer wieder erzählt sie vom Unterwegssein und den Grenzsituationen des Ichs. Die Autorin liest aus ihrem eben erschienen Essayband „Das Klavier auf dem Schillerstein“ (2017) sowie aus dem letzten Roman „Panischer Frühling“ (2014) – beides Werke, in denen sie Lebens- und Seelenlandschaften beleuchtet.

Mehr Informationen hier.

Datum und Ort
Mittwoch, 15. November 2017 -
19:30 bis 21:00

Univiersität Zürich Zentrum, Raum KOL-E-21
Rämistr. 71
8006 Zürich
Eintritt

30 CHF