Herzlich Willkommen bei NIMBUS. Kunst und Bücher

 

Nimbus. Kunst und Bücher ist ein Verlag für Kunst, zeitgenössische Fotografie und Literatur. Wir freuen uns, Ihnen unsere Bücher vorstellen zu dürfen. Hochwertige Fotografie-Bände, Literarisches und Kunstgeschichte prägen unser Verlagsprogramm. Hier finden Sie Informationen zu unseren Autoren, zu unseren Veranstaltungen, der Geschichte des Verlages und natürlich zum Abendstern - dem Schauplatz von Robert Walsers Roman «Der Gehülfe» und somit dem wahrscheinlich poetischsten Verlagssitz der ganzen Schweiz. Wir freuen uns sehr, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und sich mit dem NIMBUS-Newsletter über Neuerscheinungen, Lesungen und Ausstellungen informieren lassen.

 

Unsere Neuerscheinungen im Herbst 2020

 

Das Seelenpostbuch. Briefwechsel 1909–1933

Zum Buch geht es hier.

Oskar Schlemmer (1888-1943) gehört zu den herausragenden Exponenten des Weimarer und Dessauer Bauhauses. In seinen wechselnden Selbstentwürfen gab es für Schlemmer einen wesentlichen Ansprechpartner, den er als künstlerisches Vorbild empfand und der ihm Halt bot: Der Schweizer Maler Otto Meyer-Amden (1885-1933). Dokumentiert hat sich diese Freundschaft in einer Korrespondenz, die 575 Briefe, Postkarten und Telegramme umfasst sowie zugehörige Materialien wie Manuskripte, Skizzen, Fotos, beigelegte Zeitungsausschnitte und scherzhaften Collagen. 

Elisa Tamaschke, Magdalena Droste (Hrsg.): Oskar Schlemmer - Otto Meyer-Amden. Das Seelenpostbuch. Briefwechsel 1909–1933, 3 Bände im Schmuckschuber, 24 x 17 cm, 800 Abb., 1500 S., ISBN 978-3-03850-061-2.

Subskriptionspreis bis 31.12.20: EUR 148.00 / CHF 168.00

 

 

Uldry, Echte: «Seltsame Käuze, wir zwei.» Karl und Robert Walser

Zum Buch geht es hier.

Der Berner Photograph Dominique Uldry hat sich auf die Reise begeben, um die Orte zu photographieren, die im Leben von Karl und Robert Walser eine wesentliche Rolle spielten: Biel, Zürich, Berlin, Bellelay, Bern und Herisau. Sein Interesse ist kein antiquarisches, sondern ein heutiges; folgerichtig photographiert er in Farbe; alles wirkt ganz gegenwärtig. Die Unscheinbarkeit der Motive und die Sorgsamkeit, mit der sie ins Bild gesetzt sind, lassen jedoch sofort spüren: Hier muss es noch um etwas anderes gehen. Was man sehen kann, ist nicht alles.

Echte, Uldry: «Seltsame Käuze, wir zwei.» Karl und Robert Walser von Domique Uldry und Bernhard Echte. Fadengebundene Broschur. 60 Abbildungen. 176 Seiten, EUR 24.80 / CHF 28.00, ISBN 978-3-03850-068-1

 

 

Bemerkenswert am Verlagsprogramm ist die Mischung aus Wieder- und Neuentdeckungen, sowohl bei den Kunst- wie auch bei den belletristischen Titeln
Susanne Bader im Wetzsteinbrief, Dezember 2017