Hugo Simon

Hugo Simon

Bankier, Sammler, Sozialist. Biographie einer Epoche


520 Seiten
80 Illustrationen

Halbleinen, Fadenheftung, 23 x 14.5 cm

ISBN 978-3-03850-057-5

Erscheint im Juni

CHF 42.00
EUR 38.00

Bestellen

Geld, Kunst, Politik – in all diesen Bereichen stand Hugo Simon im Zentrum seiner Epoche. Als junger Mann aus der Provinz Posen nach Berlin gekommen, stieg er rasch zu einem vermögenden Privatbankier auf. Gleichwohl blieb er seinen sozialistischen Überzeugungen treu, und bewies mit der Lei den schaft für neue Kunst zugleich große Welt offenheit. 1918/19 Preußischer Finanzminister während der Revolution, graue Eminenz der Gesellschaft in den 1920er-Jahren, ab 1933 Exilant in Paris, nach gefährlicher Flucht ab 1940 unter einem «nom de guerre» in Brasilien – es gibt kaum eine Biographie, die mehr über das 20. Jahrhundert zu sagen wüsste als diese.

Mit einem Vorwort von Rafael Cardoso.