En face - Texte von Augenzeugen

Die Reihe En Face – Texte von Augenzeugen, die seit 2009 bei NIMBUS erscheint, hat sich zum Ziel gesetzt, herausragende Maler und Schriftsteller der europäischen Moderne ausschließlich in den Berichten von Zeitzeugen zu porträtieren. Klassenkameraden, Kollegen, Ehepartner, Hausangestellte, Konkurrenten, Freude und Feinde zeichnen je ein eigenes Bild der vermeintlich bekannten Künstlerpersönlichkeiten –  zusammen ergeben sie ein buchstäblich facettenreiches, dichtes und unweigerlich ambivalentes Porträt. Die bekannten und unbekannten Beiträger, deren Berichte teils erstmals übersetzt oder überhaupt gedruckt erscheinen, werden mit Bild und Kurzbiographie vorgestellt; ein sorgfältig zusammengestellter Apparat mit Zeittafel, Register und Bibliographie ermöglicht neben der Lektüre einen wissenschaftlichen Zugang zum erschlossenen Quellenmaterial.

Bisher erschienen:

Erinnerungen an Vincent van Gogh

Erinnerungen an Robert Musil

 

in Vorbereitung:

Erinnerungen an Jean Paul

Erinnerungen an Rainer Maria Rilke

 

herausgegeben von Janika Gelinek