Veranstaltungen

Freitag, 27. Januar 2017 - 15:00 bis Sonntag, 26. Februar 2017 - 17:00
Synagoge Celle
Im Kreise 24
D-29221 Celle

Basierend auf dem Dokumentationsprojekt "Leben nach dem Überleben", das AMCHA Deutschland zusammen mit der Fotografin Helena Schätzle entwickelt hat, wurde eine dreisprachige Wanderausstellung (Deutsch, Englisch, Hebräisch) konzipiert, die am 28.

» zur Veranstaltung
Jochen Viehoff: Pina Bausch tanzt ein Solo in Danzón (Ausschnitt), Fotografie © Foto: Jochen Viehoff
Freitag, 16. September 2016 - 10:00 bis Montag, 9. Januar 2017 - 17:00
Martin Gropius Bau Berlin
Niederkirchnerstraße 7
10963 Berlin

Pina Bausch (1940–2009) gilt als Pionierin des modernen Tanztheaters und als eine der einflussreichsten Choreografinnen des 20. Jahrhunderts.

» zur Veranstaltung
Donnerstag, 24. November 2016 - 20:00
Zehntscheuer
Grüner-Turm-Straße 30
88212 Ravensburg

Es begann 1912 mit einer zufälligen Begegnung: Hugo Ball, der Theatermann an den Münchner Kammerspielen, trifft auf Emmy Hennings, die exzentrische Diseuse und drogensüchtige Muse bedeutender Männer, die gerade ihre ersten Gedichte veröffentlicht hat.

» zur Veranstaltung
Montag, 14. November 2016 - 20:00
Markgrafenbuchhandlung
Opernstrasse 1-3
95444 Bayreuth

Pißsteuerzahler, Verlobungsweltmeister, Wortschöpfer, Pudelscherer, Biertrinker. Was war er nicht alles, der große unklassische Klassiker Jean Paul. Vor allem war er aber auch das: Ein Reisender.

» zur Veranstaltung
Sonntag, 13. November 2016 - 11:00
Hamburger Kunsthalle, Werner-Otto-Saal
Glockengießerwall
20095 Hamburg

Buchvorstellung/Podiumsgespräch mit Bernhard Echte, (Autor der Dokumentation zum Kunstsalon Cassirer und Verleger von Nimbus. Kunst und Bücher), Walter Feilchenfeldt (Mit-Autor der Dokumentation zum Kunstsalon Cassirer, Präsident des Weltkunsthandelsverbandes a.D.) und Dr.

» zur Veranstaltung
Freitag, 11. November 2016 - 19:30
Bücherbogen am Savignyplatz
Stadtbahnbogen 593
10623 Berlin

Am Berliner Tiergarten, in der Viktoriastraße 35, begann der Aufstieg der Moderne in Deutschland. Im Herbst 1898 wurde hier von den Vettern Paul und Bruno Cassirer der „Kunstsalon Cassirer“ gegründet; ab 1901 führte Paul Cassirer die Galerie alleine weiter.

» zur Veranstaltung
Freitag, 28. Oktober 2016 - 19:00
Atelier Righini-Fries
Klosbachstrasse 150
8032 Zürich

Szenische Lesung aus den Memoiren der Schweizer Tanzlegende Suzanne Perrottet und den Interviews der revolutionären Choreographin Pina Bausch. Beide Frauen realisierten mutig neue Tanz- und Lebenskonzepte – «Suzy» am Anfang, Pina am Ende des 20. Jahrhunderts.

» zur Veranstaltung
Mittwoch, 14. September 2016 - 18:00
Reuter-Wagner-Museum
Reuterweg 2
99817 Eisenach

Er ist seit hundert Jahren ein Geheimtipp, auf den sie alle geschworen haben: Kurt Tucholsky, Hermann Hesse, Hugo Ball, Joseph Roth, Heinrich Mann, Walter Benjamin. Dabei wussten nicht einmal seine Zeitgenossen, wo und unter welchem Namen Ferdinand Hardekopf (1876-1954) überall schrieb.

» zur Veranstaltung
Donnerstag, 3. März 2016 - 18:00 bis Sonntag, 24. Juli 2016 - 18:00
Bundeskunsthalle Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn

Pina Bausch (1940-2009) gilt als Pionierin des modernen Tanztheaters und eine der einflussreichsten Choreografinnen des 20. Jahrhunderts. In der Bundeskunsthalle wird ihr Schaffen nun erstmals in Form einer Ausstellung erfahrbar gemacht.

» zur Veranstaltung
Freitag, 8. Juli 2016 -
09:30 bis 19:00
Kaufleuten, Klubsaal
Pelikanstr. 18
8001 Zürich

Internationales Symposium mit Vorträgen, Screenings, Panels und Performances

» zur Veranstaltung

Seiten